Aktuelles


Eine Reihe von Projekten des Fördervereins entwickeln und erhalten den Park und seine Qualitiät – wie die Wiedergeburt des Fernöstlichen Gartens. Die aktuelle Übersicht der Aktivitäten und News aus dem Förderverein  Vier-Jahreszeiten-Park Oelde e.V. finden Sie hier aufgelistet.


Zweites Winzerfestival im Vier-Jahreszeiten-Park

Gepostet am 9. März 2019

Zweites Winzerfestival im Vier-Jahreszeiten-Park

Da konnten die Vorstandsmitglieder des Fördervereins Vier-Jahreszeiten-Park Oelde nur staunen: Die Liste der Weingüter, die Luitgard Fröhlig für das zweite Winzerfestival am Dienstag, 30. April, ab 19 Uhr im Park eingeladen hat, ist nicht nur lang, sondern auch hochwertig. Winzer aus Spanien, Italien, Frankreich und Bulgarien werden genauso vertreten sein wie fünf VDP-Weingüter (Verband deutscher Prädikatsweingüter), „die Crème de la Crème Deutschlands“, berichtete die Weinfachberaterin und Sommelière Luitgard Fröhlig bei einem Planungstreffen im Café-Bistro-Ballhaus Seasons im Oelder Park.

Fröhligs Wein- und Getränke-Therme in Ennigerloh, das Seasons und der Förderverein des Vier-Jahreszeiten-Parks laden gemeinsam zu dem Winzerfestival ein. Um solch eine Veranstaltung überhaupt auf die Beine stellen zu können, hat sich der Förderverein die Unterstützung der Volksbank gesichert.

Im Seasons, auf dessen Terrasse und in Zelten vor dem Restaurant am Ufer des Mühlensees können die unterschiedlichen Weine genossen werden. Dazu werden Sylvia Urbaniak und ihr Team vom Seasons, unterstützt von Mitgliedern des Fördervereins, Tapas und mediterrane Köstlichkeiten anbieten.

Musikalisch untermalt wird die Veranstaltung von der Oelder Coverband Millrock. Fünf Musiker aus zwei Generationen, Caro Gresshoff (Gesang), Finn Petersen (Leadgitarre/Gesang), Dennis Friemel (Schlagzeug), Theo Druffel (Bassgitarre) und Theo Westarp (Rhythmusgitarre/Gesang) wollen mit einem Programm aus Rock-Klassikern bis hin zu aktuellen Pop- und Funk-Songs begeistern.

Karten für das Winzerfestival im Park gibt es nur im Vorverkauf, der am Montag, 18. März, beginnt. Erhältlich sind sie für 12 Euro, für Mitglieder des Fördervereins kosten sie 10 Euro. Die Karten gibt es bei der Wein- und Getränke-Therme Fröhlig, Oelder Straße 1 in Ennigerloh, im Seasons, bei Forum Oelde (im Rathaus) und bei den Vorstandsmitgliedern des Park-Fördervereins.

mehr

Mitgliederversammlung am 12. März

Gepostet am 1. März 2019

Mitgliederversammlung am 12. März

Der Förderverein des Vier-Jahreszeiten-Parks lädt für Dienstag, 12. März, zu seiner Mitgliederversammlung ein. Beginn ist um 19.30 Uhr auf dem Malzboden der Pott‘s Brauerei, In der Geist 120. Unter anderem stehen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Nach 20 Jahren an der Spitze des mehr als 500 Mitglieder starken Vereins werden der Vorsitzende Eckhard Hilker und seine Stellvertreterin Ele Keutmeier ihre Ämter zur Verfügung stellen. Zudem muss ein Vorstandsmitglied für die Öffentlichkeitsarbeit gewählt werden. Aber auch über die Aktivitäten des Vereins wird an dem Abend gesprochen. Forum-Betriebsleiterin Melanie Wiebusch will an dem Abend über die Entwicklung des Parks Auskunft geben. Auch Nicht-Mitglieder, die sich für den Park interessieren, sind an dem Abend willkommen.

mehr

Martinsspiel lockt hunderte Kinder in den Park

Gepostet am 1. Januar 2019

Martinsspiel lockt hunderte Kinder in den Park

Hunderte Lichter, die sich entlang des Mühlensees durch den Vier-Jahreszeiten-Park bewegten, ließen die Herzen der Organisatoren des Martinsspiels in dem Oelder Park höher schlagen. Trotz drohendem Regen waren rund 800 Kinder und Erwachsene der Einladung des Park-Fördervereins gefolgt. Sie sollten eine besondere Martinsgeschichte erleben, die der Stromberger Burgbühnen-Regisseur und Theaterpädagoge Hendrik Becker für diesen Tag geschrieben hatte.

Erstmals hatte sich der Förderverein des Vier-Jahreszeiten-Parks dazu entschlossen, solch einen Martinszug zu organisieren. Um nicht nur eine besondere Kulisse für den Laternenzug und das Martinsspiel zu bieten, hat der Verein Hendrik Becker ins Boot geholt. Der wiederum brachte gleich noch junge Schauspieler der Stromberger Burgbühne sowie Paula Stöckmann und Kevin Wahlbrinck vom Bochumer Theater Löwenherz ins Spiel. Eigens aus Hannover ließ er zudem die Show-Reiterin Andrea Schmitz mit ihrem Schimmel Pondoroso kommen. Zudem unterstützten der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Oelde und die Jugendfeuerwehr als Fackelträger die Veranstaltung.

An drei Orten, ausgehend vom Volksbank-Forum, ließ Hendrik Becker die Szenen spielen. Dank der Stufen eigneten sich das Forum und die Sparkassen-Waldbühne hervorragend dafür, dass vor allem die Kinder eine gute Sicht hatten. Doch die große Zahl der Laternengänger hatte den Verein überrascht. An der dritten Station am Niedrigseilgarten konnten nicht alle das vom stimmungsvollen Fackellicht beleuchtete Geschehen verfolgen. Daran, genauso wie an der Akustik, die für weniger Besucher ausgelegt war, will der Förderverein des Parks arbeiten.

Nach dem großen Zuspruch ist für den Verein klar, dass die Veranstaltung im Jahreskalender des Parks ihren Platz finden wird. Auch 2019 sollen die Kinder wieder in der abendlichen Atmosphäre des Oelder Parks die von Hendrik Becker inszenierte Geschichte des Soldaten Martin erleben und anschließend eine Martinsbrezel bekommen.

mehr

Geschichte des heiligen Martin wird im Park inszeniert

Gepostet am 29. Oktober 2018

Geschichte des heiligen Martin wird im Park inszeniert

Hunderte Lichter, die sich durch den Vier-Jahreszeiten-Park bewegen, dazu Sankt Martin auf seinem Pferd, Fackelträger sowie der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Oelde, allein schon dies verspricht stimmungsvoll zu werden.

Doch der Förderverein des Oelder Parks will am Sonntag, 11. November, ab 17 Uhr mehr bieten. Deshalb hat der Verein den Theaterpädagogen und Regisseur der Stromberger Burgbühne, Hendrik Becker, engagiert. Dieser hat eine besondere Martinsgeschichte geschrieben. Herausgekommen ist ein Laternenzug, der eingerahmt und unterbrochen wird von Anton, Olga und Juri. Die drei Figuren nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise durch den Park und die Geschichte des Soldaten Martin, der zum Sankt Martin wurde. Dieses Schauspiel wird von Hendrik Becker in Kooperation mit dem Theater Löwenherz und der Burgbühne Stromberg in Szene gesetzt.

Die Geschichte beginnt im Volksbank-Forum vor dem Kindermuseum Klipp Klapp. Nach wenigen Minuten setzt sich der Zug dann in Bewegung. Zu den Klängen des Musikzugs der Feuerwehr sollen dabei Martinslieder erklingen. Für alle, die schon lesen können, aber nicht textsicher sind, gibt es Liederhefte, die der Förderverein vorbereitet und verteilt. Die Mitglieder des Fördervereins sind es auch, die zum Ende vor dem Klipp Klapp Martinsbrezeln für die Kinder bereithalten. Auch Getränke werden dann für die kleinen Laternenträger sowie für die Erwachsenen angeboten.

Zu dem besonderen Martinsspiel im Oelder Vier-Jahreszeiten-Park sind alle Kinder mit Eltern und Großeltern eingeladen. Aber auch alle Förderer des Parks sind bei dem ersten Laternenzug dieser Art im Park willkommen.

Quelle: Bilder und Text: Die Glocke – 29.10.2018

mehr

Förderer bringen Blumenzwiebeln in die Erde

Gepostet am 29. Oktober 2018

Förderer bringen Blumenzwiebeln in die Erde

Tausende dunkelrote Tulpen sollen im kommenden Frühjahr auf dem Appendix im Vier-Jahreszeiten-Park ein Blickfang sein. Ihren Beitrag dazu haben einige Freunde des Parks am Wochenende geleistet.

Rund 8000 Blumenzwiebeln brachten sie bei herrlichem Herbstwetter in die von den Parkgärtnern vorbereiteten Beete am Mühlensee.

Bei solchen Gelegenheiten kommt die Geselligkeit nicht zu kurz. In der Pause wurde gemeinsam gefrühstückt. Der Förderverein hatte wie üblich bei derartigen Pflanzaktionen für belegte Brötchen und für Getränke gesorgt.

 

mehr

Zelten im Park und nachts schwimmen

Gepostet am 8. August 2018

Zelten im Park und nachts schwimmen

Nachts im Parkbad schwimmen und toben, an der Feuerschale bei einem kühlen Getränk Lagerromantik genießen und zu später Stunde erschöpft, aber zufrieden ins Zelt kriechen: all das konnten die 30 Kinder und Erwachsenen, die kürzlich der Einladung des Fördervereins Vier-Jahreszeiten-Park gefolgt waren.

Den Vier-Jahreszeiten-Park den Kindern näher bringen, das möchte der Verein erreichen. Was bietet sich da mehr an als ein Abenteuerzelten im Park? Wie schon in den Vorjahren wurden die Zelte an den Picknickhütten aufgeschlagen. Kaum war dies geschehen, hatte sich der Nachwuchs auf das anliegende Gelände verteilt. Bei Fußball, Frisbee oder anderen Spielen genoss er den warmen Sommerabend. Die Erwachsenen nutzten die Zeit, um in gemütlicher Runde auf die Nacht im Park anzustoßen.

Wie richtig sie mit dem geplanten Essen lagen, merkten die Organisatoren Michael Kaupmann und Michael Krampe spätestens am Schwimmbadkiosk von Monika Arens. Dort warteten Pommes und Chicken-Nuggets auf die Kinder sowie Pommes mit Bratwurst auf die Erwachsenen. Derart gestärkt konnte die zweite Spielrunde an den Zelten eingeläutet werden.

Der Höhepunkt des Abends sollte erst bei Dunkelheit folgen. Nach einem Spaziergang durch den Park erreichte die Gruppe das Schwimmbad. Dort wartete bereits Anna Lauenstein auf die Abenteurer. Die Schwimmmeisterin hatte das Flutlicht eingeschaltet und wachte darüber, dass sich die Kinder und Erwachsenen nach Herzenslust in den Becken, auf dem Sprungturm und der Elefantenrutsche austoben konnten. Mit einem kleinen Geschenk, das Michael Kaupmann der Schwimmmeisterin überreichte, bedankten sich die Eltern und Kinder für das Ermöglichen des inzwischen schon traditionellen Nachtschwimmens.

Der Abend war damit jedoch für die meisten noch lange nicht zu Ende. Lockte doch die Feuerschale die Kinder zum Verbrennen von Ästen und Schmelzen von Marshmallows. Erst tief in der Nacht krochen dann auch die Letzten in die Zelte.

Einen gern gesehenen Gast konnte die Gruppe am Morgen im Park begrüßen. Der Fördervereins-Vorsitzende Eckhard Hilker kam mit Brötchen vorbei. Das Frühstück war der Abschluss der gelungenen Aktion.

 

mehr

Sparkasse spendiert zweites Trampolin

Gepostet am 5. Juli 2018

Sparkasse spendiert zweites Trampolin

Der Trampolin-Spaß im Oelder Vier-Jahreszeiten-Park verdoppelt sich. Da das bereits vorhandene Trampolin bei den Kindern der Renner ist, haben die Sparkasse Münsterland Ost und der Förderverein Vier-Jahreszeiten-Park ein zweites spendiert. Sparkassen-Vorstand Peter Scholz, der seit kurzem die Zuständigkeit für den Oelder Sparkassenbereich übernommen hat, nutzte einen Besuch im Park, um es offiziell zu übergeben und sich dabei über das ehemalige Landesgartenschaugelände zu informieren. In Begleitung von Forum-Geschäftsführerin Melanie Wiebusch, Ele Keutmeier und Michael Kaupmann vom Vorstand des Fördervereins sowie Brigitte Gärtner (Stellvertretende Leiterin des Beratungscenters der Sparkasse in Oelde) besichtigte er das Gelände.

An der Spielburg führte der Rundgang am neuen ebenerdigen Trampolin vorbei. „Wir unterstützen den Park gern mit dieser Erweiterung des Spiel- und Spaßangebotes für Kinder, um ihn weiter als tolles Ausflugsziel für Familien zu stärken“, sagte Peter Scholz. Das hörte Melanie Wiebusch gern, die feststellte: „In den vier Monaten, die ich jetzt in Oelde tätig bin, ist mir aufgefallen, wie viele sich für den Park einsetzen“. Einig waren sich alle, dass der Park zwar für alle Generationen stehe, dass aber besonders an Kinder gedacht werden müsse.

Das neue Trampolin können auch die Kinder ausprobieren, die an der Abenteuernacht des Fördervereins teilnehmen, die von Freitag, 17. August, auf Samstag stattfindet. Michael Kaupmann lädt alle Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren ein, sich noch bis zum 10. August an der Info-Theke im Rathaus anzumelden. Unter anderem stehen eine Nachtwanderung und ein Nachtschwimmen auf dem Programm. Die Kinder sollten von einem Erwachsenen begleitet werden und Zelte, Luftmatratzen und Schlafsäcke mitbringen. Die Zelte können an dem Freitag in der Zeit von 18 bis 19 Uhr im Park aufgebaut werden. Für Samstagmorgen ist ein Frühstück geplant. Das Angebot ist für Mitglieder des Fördervereins kostenlos. Nicht-Mitglieder zahlen 10 Euro pro Erwachsenem. Darin enthalten sind Verzehrgutscheine.

 

mehr